PREMIERE: RuhrStädteStudie auf der Polis Convention

PREMIERE für die BPD RuhrStädteStudie im Exklusivpanel auf der Polis Convention +++ Das Ruhrgebiet ist anders: kleinstädtisch, quartiersorientiert mit viel Liebe zum Grün +++
BPD Carl Smeets Joachim Siepmann Kontakt
Carl Smeets und Joachim Siepmann
Niederlassungsleiter NRW
Mail Carl Smeets und Joachim Siepmann

Mit der RuhrStädteStudie, basierend auf Essen, Dortmund und Bochum, präsentiert BPD mehr als einen klassischen Wohnungsmarktbericht mit Statistiken rund ums Wohnen.

BPD Carl Smeets Joachim Siepmann Kontakt
Carl Smeets und Joachim Siepmann
Niederlassungsleiter NRW
Mail Carl Smeets und Joachim Siepmann

Die Perspektive der Menschen macht den Unterschied: Sie kommen mit ihren Wünschen und Erfahrungen zu Wort genauso wie die Akteure mit ihren Anforderungen an den Wohnungsneubau. Die verschiedenen Blickwinkel auf das Ruhrgebiet geben ein differenziertes Bild der etwas anderen Metropole und ihren vielen Quartieren. Was ergibt sich hieraus für die Entwicklung des Ruhrgebiets? Unsere Thesen hierzu stellen wir Ihnen in dem Exklusivpanel vor.

 

+ Mittwoch, 27. April 2022, 15.00 – 15.45 Uhr
Moderation: Miriam Beul, Geschäftsführerin Netzwerkagentur Urbane Kommunikation

Mit:

  • Pim van den Berg, Stadtforscher
  • Martin Harter, Bau- und Planungsdezernent der Stadt Essen
  • Rouven Beeck, Geschäftsführer Bochum Wirtschaftsentwicklung
  • Tilo Butermann, Fachbereichsleiter Operative Steuerung Vivawest Wohnen GmbH
  • Joachim Siepmann, Niederlassungsleitung BPD NRW
  • Dr. Christian von Malottki, BPD Senior Researcher
  • und weiteren Gästen auf dem Podium

 

  • 16.00 Uhr Get Together im polis Park

 

Gemeinsamer Austausch bei Speisen und Getränken mit:
  • Joachim Siepmann und Carl Smeets, Niederlassungsleitung BPD NRW
  • Dr. Christian von Malottki, BPD Senior Researcher, Abteilung Gebietsentwicklung und Marktforschung
  • Pim van den Berg, Stadtforscher
Die RuhrStädteStudie – Wohnentwicklung in der Region Rhein-Ruhr – Essen, Bochum, Dortmund

Was ergibt sich hieraus für die Entwicklung des Ruhrgebiets?

Uns interessieren vor allem die aktuelle Wohnungsmarktentwicklung und Wanderungsbewegungen, außerdem Fragen zu Identität und Leitbild der Gesamtregion sowie zu Entwicklungszielen und Flächenpotenzialen. Außerdem interessieren uns die städtebaulichen Leitbilder der einzelnen Städte, die Nachfrage nach bestimmten Produkten und die allgemeine Stimmung im regionalen Diskurs zum Thema Wohnungsneubau.

Hier geht es direkt zur Studie