Projekt 01/47

Neue Teutendorfer Siedlung

Lübeck-Travemünde

Wohnen in malerischer Landschaft

Im Herzen von Lübeck-Travemünde entsteht ein neues Quartier, das seinen zukünftigen Bewohnern eine hohe Wohn- und Lebensqualität mitten im Grünen bietet. Das Grundstück ist derzeit noch Ackerland und liegt am nordwestlichen Ortsrand von Travemünde. Eingerahmt wird die Fläche von der Alten Teutendorfer Siedlung. Die ‚Neue Teutendorfer Siedlung‘ wird den Ort durch moderne und komfortable Wohnräume neu definieren. Hier entstehen ca. 600 Wohneinheiten sowohl Einzel- und Doppelhäuser als auch Reihen- und Stadthäusern sowie Geschosswohnungsbauten. Travemünde ist ein charmanter Küstenort an der Ostsee, das berühmt für seine malerische Landschaft und seinen entspannten Lebensstil ist.

Das Projekt in Zahlen

27 ha
Grundstücksfläche
57.000
Wohnfläche
300
Anzahl der Wohneinheiten
2
Kindertagesstätten
Lübeck Travemünde Visu
Visualisierung: RHWZ Architekten GmbH
Einbindung in die Gemeinschaft

Die ‚Neue Teutendorfer Siedlung‘ ist mehr als ein Wohngebiet – sie ist ein Ort der Gemeinschaft und der Begegnung. Wir haben eng mit den lokalen Behörden und den Bewohnern zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass sich das Projekt gut in die bestehende Umgebung einfügt und die Bedürfnisse der Nachbarschaft und der zukünftigen Nutzer berücksichtigt. Zwei Kindertagesstätten, viele Grünflächen, mehrere über den Park verteilte Spielplätze und Treffpunkte fördern und stärken das Zusammenleben und das Gemeinschaftsgefühl. Für die Straßen und Plätze innerhalb der neuen Siedlung wird ein Gestaltungswettbewerb ausgeschrieben, bei der Gestaltung des Parks werden die Bürgerinnen und Bürger in Form einer Befragung einbezogen. Die Quartiersentwicklung mit viel umgebender Natur schafft Wohnraum für insgesamt rund 1.500 Menschen. Hinzu kommt ein zukunftsweisendes Mobilitätskonzept mit einer eigens für die Siedlung integrierten Bushaltestelle mit direkter Anbindung an den Bahnhof Travemünde.  

 

 

Die ‚Neue Teutendorfer Siedlung‘ bietet ein breites und hochwertiges Wohnangebot und zeichnet sich neben der Nähe zur Strandpromenade durch kurze Wege und viel Grün aus.
BPD Marko Pabst Niederlassungsleiter Hamburg
Marko Pabst
Leiter der Region Nord
Mail Marko Pabst
Lübeck 2
Ökologie und Nachhaltigkeit mitgedacht

Für mehr Artenvielfalt und Biodiversität werden rund 355 heimische Laubbäume auf dem Areal gepflanzt und Wiesen angelegt. Der Nebenfluss Moorbek, der südlich der Quartiersentwicklung teilweise unterirdisch in Rohren verläuft, wird offengelegt und renaturiert, damit dieser wieder in einem natürlichen Flussbett fließt. Das drückt die Wertschätzung für die Natur aus und unterstreicht den Naherholungswert im Quartier. Auch bei der Wärmeversorgung des Quartiers wird ein ökologischer Ansatz verfolgt. Über Erdsonden und Photovoltaikanlagen wird das Quartier mit Energie versorgt.  

Wir entwickeln ein ökologisches Quartier, indem wir es mit heimischen Bäumen bevölkern, natürliche Landschaften wiederherstellen und dabei auf erneuerbare Energien setzen
Petra Wedemann
Projektentwicklerin Niederlassung Hamburg
Mail Petra Wedemann

Meilensteine der Entwicklung

BPD Jungs Roller Istock Imgorthand

Vielfältige Möglichkeiten für individuelle Wohnkonzepte

Von Miet- über Eigentumswohnungen bis hin zu individuell bebaubaren Grundstücken – die Wohnoptionen im Quartier sind vielfältig. Innerhalb von Baugruppen können sich Interessenten zusammenschließen, um gemeinschaftlich ein Grundstück zu erwerben und ihren Traum vom Eigenheim zu verwirklichen. Dies fördert den Gemeinschaftssinn und bietet vielfältige Möglichkeiten für individuelles Wohnen. 

 

Bildquelle: iStock©Imgorthand

Zur Vertriebswebsite

Schauen Sie sich in der Umgebung um

Möchten Sie informiert bleiben?