BPD übergibt Wohnquartier mit 116 Neubauwohnungen an die GWH

Wetzlar, 28.06.2022. Das Wohnquartier „LahnLeben“ in der Hans-Joachim-Danckworth-Str./Magdalenenhäuser Weg in Wetzlar ist fertiggestellt und wurde heute feierlich an die GWH Wohnbaugesellschaft mbH Hessen übergeben, welche die Wohnungen vermietet. Unter den Anwesenden waren u.a. Wetzlars Oberbürgermeister Manfred Wagner, weitere Vertreter der Stadt sowie der Wetzlarer Stadtentwicklungsgesellschaft (SEG) und Kinder aus der angrenzenden Caritas Kita.
  • Datum der Veröffentlichung: 14 Juli 2022
BPD PM Wetzlar Schluesseluebergabe Lahnleben

Die Frankfurter BPD Niederlassung erwarb 2017 das Grundstück auf dem Gelände der ehemaligen Sixt-von-Armin-Kaserne im Anschluss an einen gewonnenen Wettbewerb.

„LahnLeben erfüllt Wohnwünsche. Das Quartier überzeugt durch hohe architektonische Qualitäten, wie Fassadengestaltung, lichtdurchflutete Wohnungen und eine Vielfalt an unterschiedlichen Wohnungsgrößen. Die Außenbereiche sind großzügig und grün gestaltet. Hier kann Nachbarschaft gelebt werden. Es freut uns sehr, ein weiteres Wohnquartier an die GWH zu übergeben“ sagt Niederlassungsleiter Ingo Schilling.

Das Wohnquartier wurde in enger Abstimmung mit der Stadt entwickelt. Ein besonderes Augenmerk wurde daraufgelegt, drei über 100 Jahre alten Kastanien auf dem Grundstück zu erhalten und in die Wohnanlage zu integrieren. Diese sind hierbei in ein abwechslungsreiches und grünes Wohn- und Parkumfeld eingebettet worden und verleihen dem Gesamtquartier eine einzigartige Atmosphäre. Das Quartier zeichnet sich durch eine gelungene, aufgelockerte und wertige Architektur sowie organische Außenanlagen aus. Die gemeinschaftlichen Grünflächen laden zum Verweilen und Wohlfühlen ein. Das gesamte Gebiet wird zukunftsfähig durch ein eigenes Nahwärmenetz mit 100 % erneuerbaren Energien beheizt.

„Mit der Übergabe der 116 Wohnungen ist die Konversion im Bereich der früheren Sixt-von-Armin-Kaserne weitestgehend abgeschlossen. Es sind moderne, architektonisch anspruchsvolle Wohnhäuser entstanden, die den Mieterinnen und Mietern einen guten Rahmen für das Leben und Wohnen in unserer aufstrebenden Stadt bieten.“ sagt Oberbürgermeister Manfred Wagner.

In Wetzlar ist der Bedarf nach Mietwohnungen in den vergangenen Jahren gestiegen. Die neue Wohnanlage „Lahnleben“ ist ideal gelegen; das Ufer der Lahn ist fußläufig erreichbar, die Innenstadt innerhalb von wenigen Minuten mit dem Fahrrad.

Die Vermietung der Wohnungen ist bereits gestartet und soll die große Nachfrage nach Mietwohnraum in Wetzlar bedienen. Die GWH, die bereits rund 50.000 Wohnungen verwaltet, erwarb schon 2018 in Frankfurt ein Wohnbauprojekt von der BPD.

Wohnquartier „LahnLeben“ in Wetzlar

Auf dem über 14.400 m² großen Grundstück entwickelte und baute die Frankfurter BPD Niederlassung in den letzten zwei Jahren 116 Mietwohnungen. Die Wohnungen verteilen sich auf 10 Mehrfamilienhäuser, die auf einer Tiefgarage mit einem Wohnungsmix von 2 – 5 Zimmern und Größen zwischen 61 und 153 Quadratmetern entstanden sind. Im Mai 2020 erwarb die GWH Kassel das Wohnbauprojekt.

Über BPD

BPD, Bouwfonds Immobilienentwicklung, ist einer der größten Projekt- und Gebietsentwickler in Europa. Das Unternehmen ist mit über 20 Niederlassungen in den Niederlanden und Deutschland vertreten. Seit Gründung im Jahr 1946 hat BPD den Bau von über 375.000 Wohnungen realisiert. Heute leben mehr als eine Million Menschen in Wohngebieten, die BPD entwickelt hat. BPD ist Marktführer in den Niederlanden, zählt in Deutschland zu den führenden Projektentwicklern und ist ein Unternehmen der Rabobank.

Mehr über BPD erfahren

Pressekontakte

BPD Katharina Schuettler
Katharina Schüttler
Leiterin Unternehmenskommunikation Zentrale
Corina Abruscato
Marketing & Kommunikation Niederlassung Frankfurt

Möchten Sie informiert bleiben?