BPD: Starkes Ergebnis in 2021 – erneut über 2.500 verkaufte Einheiten in Deutschland – Umsatz knackt Marke von EUR 800 Mio.

Frankfurt am Main, im März2022. Der Projekt-und Gebietsentwickler BPD (Bouwfonds Immobilienentwicklung) hat 2021 ein Rekordergebnis in seiner Unternehmensgeschichte wiederholen können. Zum zweiten Mal in Folge konnte BPD mit 2.527 Einheiten die Marke von 2.500 verkauften Wohneinheiten überschreiten (Vorjahr: 2.526 Einheiten).Das Unternehmen mit Hauptsitz in Frankfurt am Main erzielte dabei einen Umsatz von EUR 809 Millionen (2020: EUR 767 Mio.).
  • Datum der Veröffentlichung: 29 März 2022
Pressemeldung zum Download

Wesentliche Unternehmenszahlen konnte BPD im Jahr 2021 abermals steigern. Trotz der Auswirkungen durch die Corona-Pandemie konnte das Unternehmen das Grundstücksportfolio in Deutschland auf mehr als 15.000 Einheiten ausbauen. BPD verfügt damit in Deutschland über einen Grundstücksvorrat mit einem Projektvolumen von mehr als 6 Milliarden Euro. Aktuell befinden sich 4.440 Einheiten im Bau.

Große Gebietsentwicklungen in Lübeck und Kiel akquiriert

BPD konnte im Jahr 2021erneut bedeutende  Gebietsentwicklungen akquirieren–dazu zählen unter anderem große Projektareale in Kiel und Lübeck-Travemünde. In der Hansestadt Lübeck realisiert BPD auf einem rund 25 Hektar großen Grundstück im Stadtteil Travemünde die Quartiersentwicklung „Neue Teutendorfer Siedlung“ mit525 geplanten Wohneinheiten in Form von Einzel-und Doppelhäusern, Reihen-und Stadthaustypen sowie Geschosswohnungen. Der Baubeginn ist für 2024 geplant.

Mit dem Projekt „Kieler Süden“ entwickelt BPD in der Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins auf einer Grundstücksfläche von rund 27 Hektar über 800 Wohneinheiten, die sich in Geschosswohnungen, Einfamilien-und Reihenhäuser sowie Doppelhaushälften aufteilen. Für das neue Wohnquartier im Kieler Stadtteil Meimersdorf legt BPD besonderen Wert auf eine attraktive Freiflächengestaltung mit hoher Aufenthaltsqualität und ein quartiereigenes Infrastrukturkonzept.

Alexander Heinzmann neuer Sprecher der Geschäftsführung –Aktivitäten im Bereich Digitalisierung ausweiten

Den Erfolgspfad will die dreiköpfige BPD-Geschäftsführung bestehend aus Raymond van Almen, Alexander Heinzmann und Franz-Josef Lickteig 2022 weiter beschreiten. Alexander Heinzmann hat seit dem ersten Februar diesen Jahres die Rolle des Sprechers der Geschäftsführung übernommen. Er hat im Zuge der Weiterentwicklung der Aktivitäten von BPD in Deutschland und der frühzeitigen Nachfolgeregelung die Gesamtverantwortung von BPD in Deutschland übernommen. Franz-Josef Lickteig bleibt Teil der Geschäftsführung und verantwortet die Geschäftsbereiche Gebietsentwicklung, spezielle Akquisitionen, Recht und Compliance. Raymond van Almen bleibt als Geschäftsführer verantwortlich für die Bereiche Rechnungswesen, Controlling und IT.

Einen Schwerpunkt sieht Alexander Heinzmann, Sprecher der Geschäftsführung von BPD in Deutschland, im Jahr 2022 in der Integration digitaler Tools in den gesamten Wertschöpfungsprozess sowie in maßgeschneiderten Gebiets-und Projektentwicklungen, die ein schönes zu Hause für breite Bevölkerungsschichten ermöglichen. Heinzmann sagt: „2021 war ein überaus erfolgreiches Jahr für BPD, das ist ein Verdienst unseres großartigen Teams. Darauf wollen wir aufbauen. Wir werden unsere Vernetzung in den regionalen Märkten weiter vorantreiben. Unser Ziel ist es, zukunftsfähige und nachhaltige Wohnentwicklungen zu realisieren und dadurch einen Mehrwert für den jeweiligen Projektstandort und den Menschen zu schaffen.“

Über BPD

BPD, Bouwfonds Property Development, ist einer der größten Projekt- und Gebietsentwickler in Europa. Das Unternehmen ist mit über 20 Niederlassungen in den Niederlanden und Deutschland vertreten. Seit Gründung im Jahr 1946 hat BPD den Bau von über  374.000 Wohnungen realisiert. Heute leben mehr als eine Million Menschen in Wohngebieten, die BPD entwickelt hat. BPD ist Marktführer in den Niederlanden, zählt in Deutschland zu den führenden Projektentwicklern und ist Teil der Rabobank. Weitere Informationen sind unter www.bpd.de abrufbar.

Pressekontakt

BPD Katharina Schuettler
Katharina Schüttler
Leiterin Unternehmenskommunikation Zentrale

Möchten Sie informiert bleiben?