Franz-Josef Lickteig zu Gast im Immobiléros Podcast

Franz-Josef Lickteig war zu Gast im Immobiléros Podcast von IMMOCOM. Im Gespräch erzählt er von den genossenschaftlichen Wurzeln von BPD, wo das Unternehmen heute steht und welche Herausforderungen er auf die Immobilienbranche zukommen sieht.
  • Datum der Veröffentlichung: 16 November 2021
Podcast anhören

Im Spannungsfeld zwischen dem Erhalt von bislang unbebauten Flächen und deren Inanspruchnahme für bezahlbaren Wohnraum vertritt Franz-Josef Lickteig die These: Die Biodiversität in neuen Wohngebieten kann höher sein als auf monostrukturierten landwirtschaftlichen Flächen. Folglich müssen wir zukünftig Stadt- und Siedlungsbau als neuen Naturraum für Mensch und Tier begreifen. Außerdem vertritt er die Hypothese, dass die Preise für Immobilien in Deutschland langfristig nicht fallen werden.

Angekündigt wurde das Gespräch von Immobiléros als „ein echtes Podcast-Highlight – es lohnt sich wirklich durchzuhören!“

Zum Podcast
BPD Franz Josef Lickteig Geschäftsführer Sprecher
Franz-Josef Lickteig
Geschäftsführer (Sprecher) BPD
Mail Franz-Josef Lickteig

„Ist mit einem heterogenen Wohngebiet, das der Vielfalt von Natur und Umwelt Raum lässt, nicht eine höhere Biodiversität zu erreichen als einer Monokultur in der Landwirtschaft?“

BPD Franz Josef Lickteig Geschäftsführer Sprecher
Franz-Josef Lickteig
Geschäftsführer (Sprecher) BPD
Mail Franz-Josef Lickteig
BPD Podcast Matt Botsford Unsplash

„Selten haben wir in einem Gespräch so radikale Thesen aufgegriffen wie in diesem.“

– Immobiléros Podcast

Jetzt reinhören

Möchten Sie informiert bleiben?