Projekt 07/41

Kwartier Werk

Köln-Ehrenfeld

Ein Viertel im Viertel

Der linksrheinische Kölner Stadtteil Ehrenfeld ist hipp, multikulturell und angesagt. Auch weil sich hier alles vereint: Wohnen, Arbeiten und Leben. Vielfalt charakterisiert den Stadtteil. Wer einmal in Ehrenfeld angekommen ist, der will auch bleiben. Doch Wohnwünsche und -bedürfnisse verändern sich im Laufe eines Lebens. Was es braucht sind Wohnungsangebote, in denen Menschen sich nachhaltig wohlfühlen – ganz gleich in welcher Lebensphase sie sich gerade befinden. Damit sich hier Familien mit Kindern weiterhin genauso zu Hause fühlen können, wie die Generation der Digital Natives. BPD hat genau dafür die passende Lösung entwickelt: ein Viertel im Viertel sozusagen. Bis 2022 errichtet BPD auf dem ehemaligen Bahnareal des Güterbahnhofs in Köln-Ehrenfeld als Teil des neuen „Ehrenveedel“ insgesamt 231 Wohnungen. Im „Kwartier Werk“ entstehen 113 Eigentumswohnungen und im „Ehrenveedel 2.4“ 118 Mietwohnungen, von denen 48 gefördert sind.

Das Projekt in Zahlen

7
Stadthäuser
231
Wohnungen gesamt
113
Eigentumswohnungen
118
Mietwohnungen, davon 48 gefördert
ca. 5.000
Wohnfläche für Mietwohnungen
ca. 6.400
Wohnfläche für Eigentumswohnungen
BPD Kwartier Werk Werk5 7 Stadthaus Abend
Eine architektonische Geste

Das „Kwartier Werk“ gleicht einem städtebaulichen Maßanzug, der sich feinfühlig und harmonisch in den Ehrenfelder Kontext einfügt. Und dabei dennoch seinen ganz eigenen Charakter hat. Streng genommen treffen hier sogar sieben verschiedene Charaktere aufeinander: Denn für jedes der Häuser wurde eigens unterschiedliches Material ausgewählt – eine architektonische Geste, die die Vielfalt des Viertels städtebaulich auf moderne Weise geschickt in Szene setzt. Stehend, liegend oder gerastert angeordnete Fenster sowie die Mischung aus Einzel- und durchlaufenden Balkonen und Loggien sorgen für eine spannende Abwechslung. Und die aufeinander abgestimmte Farbgestaltung der Fassaden macht daraus ein stimmiges Ganzes.

Uns ist es wichtig, dass unsere Projekte eine klare städtebauliche Aussage machen und für ganz unterschiedliche Menschen attraktiv sind.
Siepmann 0953 1305
Joachim Siepmann
Niederlassungsleiter NRW
Mail Joachim Siepmann
BPD Kwartier Werk Innenhof
Vielfalt auch bei den Grundrissen

Das Thema der „Ehrenfelder Mischung“ ist der rote Faden der gesamten Planung: Jedes der sieben Stadthäuser kann im Inneren mit einer großen Varianz an Wohnungsgrundrissen aufwarten. Einzimmerwohnungen sind zum Beispiel als kompakte Einheit mit 37 m2 oder mit 53 m2 etwas großzügiger konzipiert. Wer ganz viel Raum um sich braucht, hat in einer Sechszimmerwohnung mit 179 m2 viele Gestaltungsmöglichkeiten. Eine Vielzahl an Zwei- bis Vierzimmerwohnungen in unterschiedlichen Größen und Zuschnitten tragen ebenfalls dazu bei, dass mit dem „Kwartier Werk“ in Ehrenfeld eine neue Adresse für Vielfalt entsteht. Mit einem Wohnumfeld, dass jeden einzelnen Bewohner dazu einlädt, sich auch als Gemeinschaft zu fühlen.

Meilensteine der Entwicklung

BPD Kwartier Werk Werk1
Der Veedelsplatz, wo Menschen zusammenkommen

Durch die Anordnung der Wohnhäuser entsteht ein Innenhof, der mit dem Veedelsplatz für das Zusammenleben im „Kwartier Werk“ eine wichtige Funktion übernimmt. Offen gestaltet und von viel Grün durchzogen, wurde bei der Planung an vielfältige Nutzungsmöglichkeiten gedacht, die das Gemeinschaftsgefühl der Bewohner fördern. In dem die Organisation der Tiefgarage so geschickt geplant wurde, können auf dem Veedelsplatz großkronige Bäume gedeihen, die beim Nachbarschaftsfest an einem Sommernachmittag wohltuenden Schatten spenden. Während die jüngsten Bewohner auf dem Spielplatz ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Zudem werden Flächen für Urban Gardening und eine Fitnessbox auf den begrünten Flachdächern die Angebote der gemeinschaftlichen Nutzung abrunden.

Gerade in urbanen Gebieten ist es besonders wichtig, Inseln der Ruhe zu schaffen. Orte für Entschleunigung, Reflexion, Entspannung und Leichtigkeit.
BPD Markus Kalscheuer Leitung Projektentwicklung NRW Südwest, Niederlassung Köln
Markus Kalscheuer
Leitung Projektentwicklung NRW Südwest Niederlassung Köln
Mail Markus Kalscheuer
BPD Fahrrad Mann Istock 1256286156

Was es braucht sind Wohnungsangebote, in denen Menschen sich nachhaltig wohlfühlen – ganz gleich in welcher Lebensphase sie sich gerade befinden.

Bildquelle: Istock 1256286156

 

Schauen Sie sich in der Umgebung um

Möchten Sie informiert bleiben?