Ludwigsburg, Uhlandstraße

Eindrucksvolle Architektur mit Eckbetonungen

Das innerstädtische Grundstück an der Kreuzung Wilhelmstraße / Uhlandstraße war lange Zeit als Parkfläche genutzt. Im Zuge der Wiederentdeckung der Innenstädte als Wohnstandort begann im Jahr 2008 die Projektierung hochwertiger Wohnungen durch BPD. In vier Solitärbaukörpern ähnlicher Größe sind auf ca. 3.700 m² Fläche 34 Wohneinheiten und eine Gewerbefläche untergebracht. In einer 2-geschossigen Tiefgarage befinden sich 93 Stellplätze, die auch den Bedarf des Süwag-Verwaltungsgebäudes an der Bismarckstraße abdecken. Größe und Maßstab der Solitärbaukörper beziehen sich auf die Stadtvillen der Gründerzeit, welche das Quartiersumfeld prägen. Es wurde, trotz neuartiger Formensprache, durch ähnliche Baumassen und Höhenentwicklungen Bezüge zum Bestand aufgenommen. So wurden auch die Eckbetonungen der Gründerzeitvillen durch Türme oder Erker transformiert und als abgerundete Ecken in die heutige Zeit übertragen. Die vier frei geformten Baukörper umschließen den grünen Innenhof mit hoher Aufenthaltsqualität. Nach dort und zur südlichen Wilhelmstraße orientieren sich die Wohnungen mit Gärten, Loggien, und Dachterrassen.

Grundstück:
ca. 2.850 m²

Anzahl & Art der WEs:
34 Eigentumswohnungen

Fertigstellung:
2014

Investitionsvolumen:
ca. 10,5 Mio. €

Sehen Sie auch