Führungswechsel bei BPD-Standorten in Nordrhein-Westfalen:

Frankfurt, im September. Die Niederlassungen Köln und Düsseldorf sowie das Regionalbüro Bochum des Projekt- und Gebietsentwicklers BPD werden ab sofort von dem Duo Joachim Siepmann und Carl Smeets geleitet. Mit diesem Wechsel möchte das Unternehmen seine Präsenz und die Flächenabdeckung in Nordrhein-Westfalen weiter verstärken.

Joachim Siepmann steigt vom Leiter des Regionalbüros Bochum in die Führungsspitze von BPD in Nordrhein-Westfalen auf. Carl Smeets wechselt von BPD Europe aus den Niederlanden nach Deutschland. Er verantwortete als Niederlassungsleiter seit 2005 die Standorte in Heerlen und Eindhoven für die Bearbeitung des südniederländischen Marktes und ist zudem mit dem deutschen Immobilienmarkt vertraut. Mit dem neuen Führungsduo intensiviert BPD die länderübergreifende Zusammenarbeit und verbindet Know-how, von dem sowohl das Unternehmen als auch die Kunden profitieren können.

„Mit diesem Schritt wird BPD den Expansionskurs in Nordrhein-Westfalen weiter fortsetzen“, berichtet Deutschlandgeschäftsführer Franz-Josef Lickteig. „Nachdem wir im letzten Jahr ein Regionalbüro gegründet haben, prüfen wir eine weitere örtliche Repräsentanz, erläutert Franz-Josef Lickteig.

Im Juli dieses Jahres sicherte sich die Kölner Niederlassung zwei Grundstücke im Kölner Ehrenveedel mit einer Größe von insgesamt 11.370 Quadratmetern. BPD entwickelt mehrere Projekte in NRW; unter anderem in Düsseldorf, Köln, Bonn, Aachen und Osnabrück. Weitere drei Projekte kommen in 2018 in Nordrhein-Westfalen auf den Markt.

weitere Informationen

Sehen Sie auch